Skip to main content

Das Amazon Partnerprogramm

Amazon Prtnerprogramm

 

Alle Nischenseiten, die ich bisher erstellt habe, sind mit dem Amazon Partnerprogramm verbunden. Ich verdiene also immer dann Geld, wenn ich Besucher zu Amazon weiterleite und diese dann dort etwas kaufen.

Der große Vorteil in der Zusammenarbeit mit Amazon liegt in erster Linie daran, dass so ziemlich alle Menschen, die Produkte im Internet kaufen wollen, hohes Vertrauen in Amazon setzen. Sie wissen, dass ihr Geld bei Amazon sicher ist und das sie Produkte, die ihnen nicht gefallen, problemlos zurück schicken können.

Gerade in Zeiten, wo immer mehr Fake-Shops versuchen Internet-Käufer zu betrügen, it Amazon eine sichere Bank.

Ein weiterer Vorteil ist, dass du für jeden Verkauf, der durch deinen zu Amazon weiter geleiteten Kunden zustande kommt,eine Provision bekommst. Egal, ob es das Produkt ist, über das du in deiner Nischenseite berichtest und dann über den Produktlink weiterleitest oder etwas anderes.

Leitest du also einen Kunden zu Amazon, der sich für eine Heißluft-Fritteuse interessiert und er kauft dann eine Nähmaschine, bekommst du die Provision für diese Nähmaschine.

 

Die Provisionen bei Amazon sind unterschiedlich

Die Höhe der Provisionen bei Amazon sind unterschiedlich. Hier eine Liste der heutigen Höhe der  Provisionen. Die Höhe kann sich allerdings jederzeit nach oben oder unten verändern. Auch bei Händlern, die ihre Ware auf dem Amazon Marktplatz anbieten,  können die Provisionen für die gleiche Produktsparte unterschiedlich sein.

 

1,0 Prozent für:

Fernseher, Heimkino, Smartphones und Handys, Tablets-PCs ohne Vertragsbindung und PS4-Konsolen.

3,0 Prozent für:

Computer, Elektronik, Kameras, Elektro-Großgeräte, Geschenkgutscheine, Kindle und Fire Zubehör, Kindle (alle Geräte).

5,0 Prozent für:

Software, Musik, DVDs Und Blu-ray, Videospiele, Baumarkt, Spielzeug, Küche, Sport und Freizeit, Bier, Wein und Spirituosen, Gewerbe, Industrie, und Wissenschaft, Handmade.

7,00 Prozent für:

Bücher, Kindle eBooks, Auto und Motorrad, Haushalt, Musikinstrumente, Büroartikel, Babyartikel, Kosmetik, Lebensmittel, Geräte für Gesundheit und Körperpflege, Drogerie, Haustierprodukte, Garten, Pantry.

10,00 Prozent für:

Videospiel-Downloads, Software-Downloads, Kleidung, Schmuck, Gepäck, Schuhe, Uhren, BuyVIP, Möbel.

Um am Amazon Partnerprogramm teilzunehmen, musst du dich anmelden.

Gehe dazu bitte auf folgende Seite: https://partnernet.amazon.de/.

Die Teilnahmebedingungen, an die du dich unbedingt halten solltest, findest du hier: https://www.amazon.de/gp/feature.html?ie=UTF8&docId=1000190073.

 

Ein Video, wie du dich beim Amazon Partnerprogramm kostenlos anmelden kannst, findest du hier:

.

Du hast in der Aufzählung weiter oben gesehen, dass Amazon unterschiedliche Provisionen für die einzelnen Produktgruppen zahlt. Je stärker der Markt in den einzelnen Produktgruppen umkämpft ist, desto härter ist auch der Preiskampf und desto weniger Provision kannst du verdienen.

Ich denke, die Produkte bei denen du 1% oder 3% Provision bekommst, solltest du meiden. 5% sollten es mindestens sein, besser 7%.

Die Produktgruppe mit 10% ist natürlich besonders verlockend, aber gerade da ist natürlich der Pulk an Mitbewerbern besonders groß. Versuchen kann man es aber durchaus.



Ähnliche Beiträge

Geld verdienen im Internet ist mein Thema

    Nach Jahren der Selbstständigkeit mit einem Einmann-Betrieb zur Graffitientfernung sieht es mit meiner Altersrente nicht allzu rosig aus. Aus diesem Grund habe ich schon für vielen Jahren damit begonnen, mir verschiedene Zusatzeinkommen im Internet aufzubauen, denn ich habe keine Lust, im Alter auf einen 450 Euro Job auf Mindestlohnbasis angewiesen zu sein. Inzwischen […]

Was ist Affiliate Marketing

  Für den Begriff „Affiliate Marketing“ gibt es keine direkte Übersetzung, da der Begriff inzwischen eingedeutscht wurde. Am besten übersetzt man Affiliate Marketing mit „Empfehlungsmarketing“. Was machst du, wenn du ein gutes Buch gelesen, einen tollen Film gesehen oder ein hervorragendes Essen in einem Lokal genossen hast? Du erzählst deinen Freunden davon und die gehen […]

Was ist eine Nische?

  Einfach gesagt: Eine Nische ist der kleine Teil eines großen Themas. Hier ein Beispiel: Ein großes Thema ist das Thema „Elektrogeräte Küche“. Zu diesem Thema gibt es zurzeit 840.000 Webseiten, die bei Google gelistet sind. Dieses Thema ist so breit gefasst, dass niemand, der ein bestimmtes Haushaltsgerät sucht, diesen Begriff in die Google Suche […]

Hol Dir die kostenlose Liste mit 470 Nischenseiten Ideen

  Heute habe ich eine besondere Überraschung für dich, denn ich habe eine Liste mit 470 Nischenseiten Ideen für dich zusammengestellt. Ich bin sicher, dass auch für dich die passende Nische dabei ist. Wenn nicht, findest du Tipps zur Suche nach Themen für eine Nischenseiten in diesem Blog: So findest Du eine Nische Mit Google […]

So findest du eine Nischenprodukt

nischenprodukt finden

  Was eine Nische ist, haben wir ja schon im Beitrag “Was ist eine Nische” besprochen. In diesem Beitrag möchte ich näher darauf eingehen, was ein echtes Nischenprodukt ist und wie du Nischenprodukte findest.     Ganz einfach  gesagt, ist ein Nischenprodukt ein Produkt, bei dem die Nachfrage geringer ist als bei herkömmlichen Produkten. Dabei […]

Das ist eine Nischenseite

  Viele Menschen, die ein Produkt oder eine Dienstleistung kaufen wollen, informieren sich vorher ausgiebig im Internet. Und genau hier setzt die Nischenseite an, denn Sie bietet zielgenaue Informationen zu einem eng gefassten Thema. Genau die Informationen, die ein potenzieller Käufer sucht, der das Produkt XYZ kaufen will. Diese Informationen müssen deutlich umfangreicher und genauer […]



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *